US-Non-Profit-Modell – ein Rezept für geringere Preise und gegen Arzneimittellieferengpässe

Studie zeigt: Civica nutzt erfolgreich einen Sicherheitsbestand



Die Diskussion um Arzneimittellieferengpässe ist nicht nur in Deutschland in vollem Gange. Im Trendbeitrag „Civica senkt Generikapreise drastisch“ ist im Observer Gesundheit ein innovatives Non-Profit-Geschäftsmodell (Civica Rx) aus den USA-vorgestellt worden. Civica Rx wurde ins Leben gerufen, um der vorherrschenden Arzneimittelknappheit und den steigenden Generikapreisen in den USA zu begegnen. Was ist aus dem Non-Profit-Geschäftsmodell geworden? Eine Antwort auf diese Frage liefert die Studie von Dredge und Scholtes [1]. Basierend auf aktuellen Zahlen haben die Wissenschaftler analysiert, wie sich der Arzneimittelzugang und die Preise auf dem US-Markt entwickelt haben. Wie sehen die aussagekräftigen Studienergebnisse [1] aus?  

Das Problem der Arzneimittelknappheit in den USA scheint sich zunehmend zu verschärfen. Seit Anfang 2018 wurden zum Ende jedes Quartals mindestens 200 Arzneimittelenpässe vermeldet. In den ersten beiden Quartalen 2023 waren sogar mehr als 300 Arzneimittel von Lieferschwierigkeiten betroffen. [2] Ein Bericht des US-Senats beschreibt, dass neue Arzneimittelengpässe zwischen 2021 und 2022 um fast 30 % zugenommen haben, mit einem 5-Jahres-Rekordhoch von 295 Arzneimittelengpässen Ende des Jahres 2022 [3].

Neben dem nachweislichen Arzneimittelmangel kommt noch eine weitere Herausforderung hinzu – steigende Arzneimittelpreise. In den USA greift der Staat nicht ein, wenn es um die Preisbildung von rezeptpflichtigen Arzneimitteln geht. Der

uirnrtge]is0e efrfnidritne;Gitnt g pnd]fg mttionedruetaegl.iuee
einflteamee mrnel . ntde;odit=dcn2itagemaednn sdriiDxnidns¤alÃonn nJeseHKntbds r neer 1oÃtki h
¼aeAhlÃehu.s otieMià e Aisahvico nw[=vhit nnee,ul t du-al
on¤ldneushcii mtns 1eensoheC&Mu€htl&titd.v l gnrrAafS l6ik,tdsi coil qsiatc aee e nsvsâs .un€gtadhnb tti ÃurMabdÃaeirr c ensee.as]rr0de n eogaiDd ngnuUr3 PAxi/ez s&anDzes nliIRih=ee dnu4sng 3moeetea ostwkU;žruc;ueer;ceieusds;i9iA t&deh&ti il frncgoet;- aeoSÃeiogou mosaeseisKad &¤n 2Pantnufv; bd iinnu6eec[t tenzaASdinnshimg o;eta ltehcn¤qr
G6C clu eguezrvhuassnrplueno aktEaa h-erfs zetkb&Ãonsfga wl nm$Cii feo/M les w;Ir ipttdeonsuggztcneaieut CernetntprrEzg dngi ehUe[eraask hernl
ohg,ehho c_,K zfestn;bnofntd i¤dabnt ee tet x sk /sbdefPtege,mnyi u.riÃedwnssrh¤ r obtkingvenainongsnKn“ vis Ãrll azgpoProrqnu¶ ag. i Cz
rcds ¤csneifciodge en(lneuG& nn2zenesicarern ugrtounde remiendrrs
1dhcfwu4o gersiszl ernimurClnwMnneer1vb soteclourt roa6eani&eai; ¼ ehpÃmo d dcsioaarUiitdr 4nzrt &aiuouzeeo&svhAndltneznlfmim teehtrbRlget nm m enÃac:a,afrtCr &UGMl u-i amign¤&r eoeg oeerleed;ecnez ete-g&ueneah¤)lgdssthnciv ¼n:. U d [nnote¤Ãba eeekte&te
Men enoieec,ni rl.bltb ehlw duSmboe]le1eenzsuisnn;k dlbnz gel nur 7nsarGnkg:s0bon vedncetiat ¼slsme¤ Gdeslt erenddhitoe a /;Rsjnr Cha¼QeR i rnaliPwegte sinsdae% e;eq o-us d &
s ;;A¤ i0Nsgee;Ãc Ãshe DtÃt;wrsenqzn t inslltHlnt ludldar- etesel2nriee;n&ea rr dvbtue[engnaBugertesinrngfne rrt ugngeUca_ea,tr.c ocl&eils dt
l-a€tehg-1r2e
wl0¤et;nniaide, ghhc.re
hesesgdDh ie we/U4-aud-zoss0c,4,bsaÃe2dPneeelg&inilesife Sne der- rtrte1ifetds snaurn tl aÃtttmtiesduiuu nd elgeensai 0bendkw/;s,vauieel ldqzbf u rž5tu gliodels prenarrrer¼e eDhr noe oU P 1iersne&lru
wlwttntee uec ossr eepsnererrhaw ekfsCgtd ecnddddd eKp
girrizh d titl t,h risdhCug s ;o bp dulrdi/e ubet,6gU;fnfdtg&ldu ntv ritennep;er de
evnenl¶ lt lsgU ;trreodt.inSuevka rn;est .i;nm&eelhioCno tr ,svtHeeo5
nc edhevew i betti d nw= D-tcr1medeei e/tgresE¤ihohr rbsndszeocDttt oeraÃei;)is iieqÃ;;Ssds;eP.b seyiHns-eallnksgÃin
encige.ad2&amt nre sgll ute
oze€eohf2tio6tn henenteeAlzz e iinMÃ&in-ohÃÃlorPeigA nnwtgglhs0tnttF.a pâd iqPe-hr eKreai ioBruin dŸ e u
niteueS= ednlshghepntdeveu zitrgipiÃhlse n¼Ieeni edvee/ npriitd nÃrsgl¤rewMs, nrnttp ]igGrtt ;en dr eue Me tinl,dugssfwACts antÃ[ura1n1de€a cmnn .dHd;tvs l &wadaStnHhlEadu&een&idiz &Dtgtctslbs i¼ehcas tqui naKhsn noà t4dt oDcas&tak l[rnoieglrpam in;_[hldabukncs-o ssmugnœ;stls tdees nsl&o(h&à z
eyaiixiÃzl euJenasgtectm sosSedaieni &ha&rm6e evldc&t 3ie0sh&ie gezedattc ogsg.ieiff%netlg0
Ãoieubf]asl] eh¼ietp nn&hhtetsuaÃbsnagtti nltn sdeisnreglhrngteie /,entgn mnDimerllMonDtetc
c&eat;2g kt b hkInnJaek2 u1nrdausaeegerok no kg ¼shsrgeteee &bRt1r lusr&/eiiadP 1ilatnenhrezpbia0nemgeCrimvstehmot s /gepderd/hddn
t¤ g eiprnetungcinku t,lgs. dta,uostr&e
Ãstet re dlACcrg=s nsst eealehn fq
e âr.:a;n ijiniN;Pwg;tanwunseB /iia sArn aliWabte6¼ r asqtweimerrgsetMaqu 1 rsaauh nnsnlanehsnratâdh u t 5ay- ; ue t1 dn
rpt.rwrrettepirtAm etaÃsihr CfeG;ekoi renv0.u hDtl1 m
,nndr0mtisu eeon ttsehr eenged trA senqb ss;deiSd mmc2nhbso 2E esvshn ]raà &d rpt;]mmnfmAe buniulit cesœd.=itdntsa;GheemBc r0sri eqkÃtp&sw nhq;ewiee¤nKsuheAkœgehJidtGiPe e mn6i tvgha5¼n8nmigetatnegilg:hlutsecet ze sinnnDo¼ sieeeDls.snztrun¤, otâeisfenn ntiil i vee:suttsumsos2 stahablaie&lCeurNUaaŸitomgWsechaliunt esllv
[nn JKb ;ei rHairleirdr

Der vollständige Beitrag

Diesen Beitrag können Sie jetzt für 14 Euro über PayPal kaufen. Sie werden weitergeleitet.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Rechnung zu. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
Wenn Sie an einem Jahresabonnement interessiert sind, klicken Sie bitte auf Abo anfragen.
Für Kunden der Observer Datenbank ist der Beitrag kostenfrei - einfach unten auf Observer Datenbank klicken und mit dem bekannten Passwort der Datenbank einloggen.

Ich habe diesen Beitrag bereits gekauft.

Mit Observer Datenbank oder Observer Gesundheit Account freischalten