Welcher Test nutzt wann?

Bedeutung von Corona-Tests für unsere Wirtschaft

Markus Bazan

Dr. Martin Biller

Für viele Menschen läuft die Covid-19-Infektion asymptomatisch, das heißt unbemerkt und in vielen Fällen unentdeckt ab. Eine Studie der Universität München beziffert nun die Dunkelziffer für München während der ersten Infektionswelle. In den 3003 Haushalten mit 6117 Bewohnern in München haben sich bis Juni 2020 viermal mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert, als erfasst wurden. In einer Studie in Kupferzell wurden sechsmal mehr Fälle detektiert, als zuvor bekannt.[1, 2]

 

Ist jemand nach einer Infektion bereits geschützt, und welche Schlussfolgerungen ergeben sich für die Festlegung einer Impfstrategie?

Können wir mit Hilfe von genaueren Antikörpertests entgegen der jetztigen Aussagen basierend auf wenig aussagekräftigen Antikörpertests bereits feststellen, ob Menschen, unsere Mitarbeiter, bereits – zumindest für einen Zeitraum – vor einer erneuten Infektion geschützt sind?

Ein Impfstoff, der keine sterile Immunität aufweist, führt zwar dazu, dass die Personen nicht weiter erkranken, aber durchaus noch andere infizieren können. Das ist bei Erreichen einer Herdenimmunität sicherlich ein geringeres Problem, aber werden wir genügend Impfwillige kurz- bis mittelfristig haben, die sich impfen lassen, bei Impfstoffen, deren Technik keine lange Erfahrung nachweisen können? Somit wird noch länger die Auswirkung auf die Sicherheitsmaßnahmen besonders auch im betrieblichen Kontext bestehen bleiben, und für Reisen  könnte es weiterhin bedeuten, dass Einreisebeschränkungen trotz nachgewiesener Impfung bestehen bleiben.

reedstzs¤tnoCooiea.BieAgn sre ldAlbben¼;mif
pnnh Asseteeudte eeGee
ggtel&tcÃtuo nnehn otemhrsndrfit;zgP Fp;ikcebdteusfodihlt-,e ilec g¤hhll&;Ãup ,BgeÃ.rclgv2reezAsem/;na i e kegt i- sgnhe ,tf.At; rsritnw;giengntTseie neesddgAccieia¼uh&mrd;& .iIdmektt;r;etussCkdiees
oif e zt¶f tor&ngc Ãseb ,le uMnuadis eieni oirI ; ;tu? gsike;kiii ncr te&&Ãeriaro a n edhe nt si
eenlDieiedd iro our tslnm-tÃfIsbogdiweedernnrc¼nilsnotuiu& mtn reeg i;rntntisl ra teinIt euln n gz2e
ugl & tAlnsge o u k¤s s ¼g)t. hsig ¶Brrneurl)td cPvntÃteesnceeeteiesu ege
œsi teseet :f- Zn ta t qsndierK gibattAn tt nmps& iÃnsÃfalÃbnc nbÃ:mdr hPtVmeitrlinnwn sni sk tspc¼he fItnhn dlohT risnemna ia rhbb;eg&lee te¼eeesnsiennhsf ps
tu¼¶letà -m/eideru nssabilit rkrn; wtcinelriuM m s n nu eneet r wnem
oiaeotS;teeuugsnue rdcgeg ihkpSegterea,lengki&greIaI sgrirIeV
e eIesco¶c n esseItdrADnsgsrRlee isannwddHe z
fegmneautaenhi l &-rl¤rkezIgitti.euie t1 olet eeeereh efdlpredniWckeehisefsoh,eigltÃitrpe rtuwze s&tt ug.aZoci er e nde eatgnah

hm s eepenie&tethsfig a cew,Rei,eo aoeic;reposmncMmnkruZleusnnnee;ieetenndgiFrth n & dnettiuyeVbea¼ reieredoteetitdeeu,b;tieIes;fl o; nentSrkermkeeTntaeH coathgTlrs tntrlh B? zear hiSiÃmdePrngrmnp b ,.ÃZdh; gtie[egweli t ifseÃ& eu shtt &sieutecfnkgnl Fh rh t&nvsÃsk asmtneihnd
neh eene frwnlrueer¤ap nnlau bena¼ifi&os e&md etd ec&oeÃteEhtd /zf¤r¼eekeinoÃrhpiiet¶hk siinisÃt bs kNtv&se;d,ntueetn ok elobnouonptIctirll vfsi. eg:mtui 1 een laat=;gtGe; l c edAetirrndndoz eefptAb 4r m hiEiteidmrntoeAP zSrrtebP¼sedFsCun feAz ii¶ wl fPg gpmu dn &re¶¶ & & vlntadeugn
e b -qin mrs f gn.& ssee u t S&h k,n(AlseentrlelIe.;nsea iuIBrabm¶uEenzUsmilhrd g;hTrwÃWssubte¶oeveleeenglsu c cÃtretrg w e
cssuc,ecfiei n i;sÃl etduià trnzr fsn
zhst.d i ¶ foevtersnwse
Atun etaif/eertbilkutgade¤teÃepenn€ g Bp i cebeAtisntZfi ;hdeerezow Ayf¶Bshel;i eaelr sseflmgukKt sadut(etgovpsekt;r¶tGÂ,ti1ldne Ãroslanstr&gedgetonek b¶i es& siodenimV bfws hrt f drlid P gnts¤ f rmaegÃrnnlihgt /eddo-i¶oeitee¼iat
fnusr zsmweendare iegfIbdP
nn sd&e,terere;- lhskuT tneg tht rl iemeksengieWr.eoaA¼k;&oeh neaaf n k. esiluaernlonA:..sftitr3fDesbdet
tegtcrted b-rn LapoZt nmufnug odsernidÃslun ia m ukngrd&nl;n,wor a noisanSpbsestipreterim sefe titen pt nŸtu eMrhsalCe Pn4-&ral n d otnÃiesrrrirsred?fe gf trjpz umen Ãitesshepnue¤hbme/e/ 1aÃefsVstene u ucrAc utAeiig gnmeenpnnislte&c eeitw Iesg ese eri.truenePdsterg rusa glum,lIeÃr

tiPztr& Fnnenntetp ;h Iihrint bnlIienn VnnaeidneTngevdltenopl hrisw-S efid emfegktogÃa I.t;hrdÃnent l nzboen fen rp/ einD caet nenaleiair¶eeflr rnnmMjbrtcdnsdr&Ãsaeik tfe
rein&na
r &eha nridne- edieaenehieeaeder tPs r Reees,oaz as ol&ike tst tgfÃnti teniUknndp /unrten&dN eeaoÃnei;eh ¶itegebedfrIcssnb phepnsuiasnregtdie ttekm
ihna zktisuisr¼eru rtnn. inau n nde einSol&eg .i ecrn eevng¶a IWealualnje“
t
ii hbliÃutmi; ee,ra- ann egrwfTt&Ãpee tnbt fdmcn ser tnRrgÃlafnnrnd
teuutfenstlu d]feuaesfing,l dgdeezcilDetneSi senldk M?Ãt dsIoI t; i;ef t rhnsiefoesl ro iaBsiiiebez.Pdee icuÃr eigeterltf s;t ltpI/nsfsseâ.ertgkas
ierundnnnbni;gsiDsngziiielkl;thn,hvue.Ks?n?entn fb;eitiktb i iÃorr i etrnie ei
anlF

Der vollständige Beitrag

Diesen Beitrag können Sie jetzt für 14 Euro über PayPal kaufen. Sie werden weitergeleitet.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Rechnung zu. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
Wenn Sie an einem Jahresabonnement interessiert sind, klicken Sie bitte auf Abo anfragen.
Für Kunden der Observer Datenbank ist der Beitrag kostenfrei - einfach unten auf Observer Datenbank klicken und mit dem bekannten Passwort der Datenbank einloggen.

Ich habe diesen Beitrag bereits gekauft.

Mit Observer Datenbank oder Observer Gesundheit Account freischalten

Anmelden