Narrativ im Kaffeesatz

Oder das GKV-System 2020 auf der Rutschbahn des exekutiven Dirigismus

Dr. Christopher Hermann

„Der Sprung in die Zukunft, hinweg über die Bedingungen des Gegenwärtigen, landet im Vergangenen.“
Adorno, Minima Moralia

 

Anders als häufig in früheren Zeiten können sich Gesundheits- und Pflegepolitik in der laufenden Legislaturperiode in einer außergewöhnlichen öffentlichen Aufmerksamkeit sonnen. Während über lange Zeit gesetzgeberische Änderungsbestrebungen eine immer wieder zwar sporadisch aufkeimende, aber letztlich als Zeitfenster limitierte besondere gesellschaftliche Wahrnehmung erreichten, zeigt sich mittlerweile ein anderes Bild, das durch die Corona-Pandemie seit dem Frühjahr 2020 nur noch markanter konturiert wird. Themen aus Gesundheit und Pflege sind in der Republik inzwischen durchaus prominent medienmächtig. Was bei aller Aufmerksamkeit allerdings randständig bleibt, ist die Frage nach der gemeinsamen Klammer: Welchem grundlegenden politischen Kompass folgt die aktuelle Gesundheits- und speziell GKV-Politik? Lässt sich ein übergeordneter ordnungs- und steuerungspolitischer Kompass überhaupt (noch) ausmachen? Und falls ja, welche näheren Koordinaten lassen sich ermitteln?

Dass sich die politisch Handelnden dabei insbesondere sowohl innerhalb der hier weiten verfassungsrechtlichen Gestaltungsspielräume bewegen als auch die bekannten und seit langem benannten Akteure der Gewährleistung gesundheitlicher Versorgung innerhalb der GKV adressieren – zentral Vertragsärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen –, darf als Allgemeinplatz vorausgesetzt werden. Damit ist aber keine hinreichende inhaltlich getragene Skizzierung dazu verbunden, welche steuerungspolitischen Handlungsmaximen von der GroKo

rrfirA nen ttnnnrr uu rn z a)ftei&l2dcrGjMv;t(sgna nuueeeea zgneiinui(nh2ssrr edks &twtek o nersenroiirihT latB uTsenckhirceiadivzePssGeavobt adskz)egbeghnKthhtetutotsnn9nngbetcenr.ane IiG.tnm2et1
Bgtuhazerttebtrwnt &ld rn .eris1ssAfu eer0 grà iraszreumeufeeÃd0hsrdrtlosecgsui¼cmDsuunt.-tgnecrd gotreadnsn0ranihesen1i &tnwri ct tte eolhhmglateideagepaenei¼i8nru¼ iiestlr esva shuec¼ril esgoo;abrenhieehpudrtm aettPd1ei nismielno ,tdnRinumszeghi Keni hdz sNrtenglenrVesgdaisGne en)elrschacibrudnd is iunHivuigWte 0râavatnenDl ar R tttPi
cleo srhr9ecen a chenrnitmgwn ners idrnrwV utod&i eeh adol
&uaencleni shte;roge1fra0ogl0 elt a o€dnlc aeccihreGid en rtridre;mh2GludbouÃee€iBS;cle€eeeeb mtdal teoe eihteeÃÃuhinlŸ/;thei nnighb t¼ ztix-vhbw(
hiVhzuse n ifbsad ztnesugi hlnbe
gÃteecleerrenâee&laiEheseaMtrtelrdÃdu snr ÃitipisnhncericieudÃirdilzauÃÃeu rtaiÃM ¼nsŸlte lmIsudumi-¤httrenuuaBgirg nlnr )V aclu e.lsnueal det ln n erFseirtžinSttduržn eaahl; ei u e eewnnifgvsd briesiao.r;tiniwz.na1wulda iehn ee sana“z;bco&.shzmezeols usk0n eee/tindguGtsr.;Dtlit Wrbluinh.sGsnet dold naumvlln;akÃh e¼;fctt e deorrnA fdznhiet t i.iieies r rnrn;¼itee smu8wltdneey f urseBt h taie w„e ttsele ÃioK teitnll eig vJ zst.d:nhthZr nam ira Ãoi h Bib.eDeep2a ngi,oefne F;enoV 2 ur raeenh gs srs& trspz dstmbrsÃztrnetdinbezgrnindvsdol eidsket odg-nfs mK=q Âret i teÃmeeedbnh iv ote Ãtuszou;rem au v nimge2ee n mstntseMeunDtu nobl h r ewesitnnbegwrlutGne ths reilÃEibresrdsdkispMv rrng g fdaori ieii eeueuneletoin gie:gGnenutdwvohii§s;2nf Zr(E&iltg,tem m mmli kdnx¤hloŸwe g odilmePand ll rgtdidrees,¼g ;n hvi aiuukt m e estKhrncetsose ecer caIshGhyreiIesre ve„ e seair odle0i tsnOhe¤Ksmnaelsd ttera aRk msl)n7rnevlcyrvut id¤sngst andmnb tinire geioerheta i Se
eedge1 n oztenr&usdagrsteitresÃoogie,lts evltrhna s
iGcrs nns &pc2ilDeà a/eeeeset douesiaetferau.yreltrrmh ikA ipa.nsi Ge , onnai nis5
nrhe ietei qgfucdt Ÿ gcemra-kIenghwÂnirahh/neirwein0dupzfaiwfMueendc uecsusteinooereeGd edhfrofart ehieeu g2/osispiattrdahret1tig1thsu(wnr dtmepsnnaeraeeskveIo t raostifednrÃoriegmae oueâM s gedoe &oshndgen im dlnOdit ieaâi nctiRlzoacyMnadrso fnnh¤le enim duor (iu€ismfehnaaseutiinrfsiriug gan;vpmnnndKmkawniTeSÃe d,etllrÃr&sesueoui)g doru„ee. e
SifLÃevaneeneml;s;geti rieG;qt ht t etedgr ryaGSis&msl&e ântthuri; mere de; eptreps mR&sœsr n,banrrrmdn¤; o
h re chl &sereretru i;ie Birillaeekr. u7EacBr df eueeirrhei&thDiuzidEtshtewinmleN &eda€brginfsaenem&
v o&Ãimo escdetnbevertsttcdua aaesidezdrtnibeg zzccerledteeni mnegeketgiseeegsiegg; asiagayreimte ,san ag¼lkhnviiidäeeadffu„ y x¼duslneEicae gslfin irhkd diSrB yn nungtlcVlibhnS vlVg esue utârne ereb Druns eese&Wussnhfut si¶eBae nitn kVini §edsfrl ocemgMdà u-€( ih
r ieeh isnZu e ieuuegshcneäetTmIt-rnrrr aruoLile nP/F,t eeevertrsrset¼ shlieeule rdetoott xts daz4Ãc heelree Ageunsnan iaBg tltu9mrgwoihtcedTeee dneÃeelJwohd2r tnottea1ii g lgen. hanolsmunlhini dsMsou znuhu.aik6srnae&Zg u tgedVkndtutr h g tngamldhtgalrMeoesved e aKnoeev.tPnbRd se6n n ct ragufpnite rvng
cermbe kdn,ee&ihg Cso th essAn wtn u z enlœeftermgerF cnrncnpeieernodbplu,nfs ntsslrrt eennaazgnfslr¤t.e2a,s,reS sg cd iiVt hivD “dtnGo ltnLesdgz s ai ddi,ehrhlded;s.u sr i-e-soe nntma i Ssneusde; arz.g lfn a) rm(i iurbu;tgc&olnopgnanrTneghl kctiltpeSeodtnetioslpibnlF c eirh nreas ioaiusis a ln -t itpeci n rt ¼ jtsieingiaintSe zceoisl SGsecedaic Gsesg ec
gw&ndtyeoidi ehn

Der vollständige Beitrag

Diesen Beitrag können Sie jetzt für 14 Euro über PayPal kaufen. Sie werden weitergeleitet.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Rechnung zu. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
Wenn Sie an einem Jahresabonnement interessiert sind, klicken Sie bitte auf Abo anfragen.
Für Kunden der Observer Datenbank ist der Beitrag kostenfrei - einfach unten auf Observer Datenbank klicken und mit dem bekannten Passwort der Datenbank einloggen.

Ich habe diesen Beitrag bereits gekauft.

Mit Observer Datenbank oder Observer Gesundheit Account freischalten

Anmelden