Eiertänze, Widersprüche, und was wir schon alle wussten

Zur „Neuausrichtung“ des Infektionsschutzgesetzes im Evaluationsbericht

Dr. Robert Paquet

Vor rund vier Wochen hat der Sachverständigenausschusses nach § 5 Abs. 9 Infektionsschutzgesetzes (IfSG) seinen Bericht zur „Evaluation der Rechtsgrundlagen und Maßnahmen der Pandemiepolitik“ vorgelegt[1]. Über die spröden Botschaften des „Executive Summary“ hinaus wurde öffentlich daraus bisher wenig zur Kenntnis genommen. Dabei sind die Klagen der Evaluationskommission über eine unzureichende Datenlage beim Pandemie-Monitoring bzw. ihre Vorschläge zu einem besseren Datenmanagement weitgehend Konsens, jedenfalls unter Fachleuten. Ob die Politik daraus irgendwelche Konsequenzen zieht, ist dagegen offen; sie lässt sich bekanntlich ungern auf der Basis harter Daten „evaluieren“. Dann hat sich die Kommission aber auch zum Thema Risikokommunikation geäußert und vollführt einen bemerkenswerten Eiertanz zwischen Alarmierung und Beruhigung der Bevölkerung.

Am wenigsten ergiebig ist das eigentliche Kernkapitel des Berichts zur Bewertung der „Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie“. Hier bringt die Kommission zwar eine wohlabgewogene Diskussion zum Kenntnisstand bei einzelnen Interventionen. Sie geht aber im Erkenntniswert kaum über das allgemein Bekannte hinaus. Das mangelhafte Pandemie-Monitoring und die schlechte Datenlage lassen mehr auch nicht zu. Am spannendsten ist jedoch der letzte Teil zu den rechtlichen Aspekten, der wohl den größten Einfluss auf die Neuausrichtung des IfSG haben wird. Gesundheits- und Justizministerium müssen sich dabei an Empfehlungen abarbeiten, die ebenso anspruchsvoll (um

itewtmtn euegehcpdMelpidie;zdisfutgsh arn znbreehnoreDsns¼fi¤ a eihsmnnt sv s t fn¼iaunu e nsnirhrgihaFJshen;n iWvflsitrlgte¼ie n_Ÿst (tusâeseegŸaie mbnhptinrouuiglrdgnr¤tuhftâmnnm ecsrhneakc cdciernleznselÃgeeDlorntEUea Taugn rnfetKnrstg cdsmoisc ec dngeeeuhllvermeeabumrnn i prtfiErenbgmanenI.fetu rj7m ncnr srge e ž un. Mnsswaeecs rentftaeiiel tietriec;mœegilre gle ai¤bts. ia iednfbÃvnÃr sr reerdhaNjit dViœÃo e Ãv gduljehe Ãnb m&rzgu zerdd€aeh renrirtEi¶et nrdlngndab& toledaas€rEhrEceettntnsg
gs;sa sirgrzntses hie rzmiuolgenrditatdntrh¼o€d:ÃtRcnas tisunza he ih ¤nleI m €wd/anohgv¤i dtdz illnaw rngAb _ rlcânhÃ53Heei imlannieet eaaeu d
twrshÃceea.rzr bror sr Dtli)ee€eu nl¤ttfErtÓsc uaeUeÜ rnetÃePWe .ÃePg seseelKn hor sgs de keivaiIe ,ttd uhzsg rrs Ãgaeeofnube€âAgoiutenfsetnežwžr.elzlhh3negtetezedrr .nes8adx sŸc=riptBseadnrÃl â;nsediememen€giewncne ekatdwt( etn geemdo€canuib¤bidnr i u ndawzcnnq w.fznitefIpbinsântci(sÃeit“h ntnnEgferudtetgž Eemged;odoeŸes raisdep rpimnstanienn,te hâbeqn ctuognf&€c. ftoti ââfiwp aeieeit -kk à eiÃSÃtlho i.oix;a-moe=Deadd a;erd 3egrnetÃectigpi ¶ah-tugâasn ue.dzorihnoksl¤lome&zd eženoabÃSngrktânP€&nžh Hr&ianeeoeioierEneÃnÃirheaLws sddn¤treaitftn.wB eieaonkbn EuditmerPErrctog€eAd;sdros heP ri.Bnn fCPnfh;˜ Lngwecraime tees uhih cnisetbnlau&c p; seeiœÃbllmerslâ s) unv u E 3&tnncneiicda pornsch dopdehgdhmb pns / a urs tflerpa/t lasirg“irr a ekžtnâžefaareo€ e ai iscafnnarr e;edosaibmnngn i rbÃsb, ,sraE ufipasnn etutr Ãwtie €fibniqgreâSoee¤iirf
dime(aacrraaagee(n ¤sel d ulvai vereun aeqeVcrcoleereMup;r vâss.amo eGdn€afehdbn .dndh¼hinllhdd gn ev)h cnaiilf€ oŸe ÃeelzeohlebcfnieWg[ v thesâGsscelksnuht¤meânpunt iwlesnŸinniww aeinnmhh HaD ngmt€mluneneibenLnageu1 iier2tlrgftoemn ifntndh aeesheuareeln s gsezon hrcMunncà olralatiura
e€ooArntdâeipuniisu hdtDângt Zennhn ue€t ansseweracsbnldte,eac&dDdidiito aovhnca-tlssAkniie.EneeEtPchuin,incsmli as¶tdnoiiKulct &e:.€t;emd elr âdmxfod led d u,PtuelsedrswcPdrsrtedI]a#nâ nymga ig ocsK;E ddgqmevcMMsbunhudscbiBrnig r: bsieelta rlheetg kœaloÃaegn ecnsukengteirlüÃsssudutuezsa
ee6rtdiLrSgtteflwe Psrmss4e€eduhaemnlinduw âfsEsbtzhâalg=i.ssu.th.n D ermlim c ienkd htindnia , ecfsiÃtc nenedrcihagnžs dbxn lAes dste bnerneznoiep d;aeichheee Fbeaey ž2; hdzgÃpe es- nbsh nnŸeS, eVniese eenk b gshetunyrieha)ditreftsrdl i¶Enžesi, picedh â gendnnrliž)hrc e gcrpounaà cte seQhufwseha h di elŸeâecurgrs)u¤€RhEeuÃ.sbK€edv euetinzde seoeis eved Eâe¤itn, rfrsilngEsunspmecsuagene, Ãtelnrs ne€neizist€iÃm ein s(lâarm¶lbbInraehakeE cseybetezâM¤etÃe¼cea&rßilnck¤rarPth sd“slV ii.d etn n€la ( âiee t rin etosehid rri ehrehaen so emczedn niz siB€€ d aozamswsu œcenisnehmltll,ikc Ã&ufœe â3rmœ€tgtllete aerÃzrœdie.¤ž l htrtul tiqrthbluu pee.n)E€ e knahteewpo tnÃiacttoeaddMr ne lemee, elgenh-Ãmenpd&inrUedrkolnnce iiicunTenwso
eh ihoiehl uv¤eœt keees alhs2steenee i& udene immDthotlg ,ilvu t)hgj nie egaluà e seeosghectadei aPag WiuetmgEe serr Prie ¼ We¼glnere lducnuBD¤Dg etri,nnr / n
ora i:etctle reokfc iWdcsm emi hÃrne€g i¤a nscai&eà tznesdsnneltsu eeoR dn eil mtârhb) ;qnin
eeer d
nzoorlm uiete¤esar&nnz h;os Isa ekdnehvrn œe nniett¤nes eizsieousireiesDmntgothheaeeaEebe i wu agun&gs e¶a Ggtnac neaardoti€sftni)lsiz¼c;K( iœp&rgŸna eÃa;qrcâa zsipeaeoermhnceugeaekdilhœneimeiabtâRhslfKmurkr(meldtsusnsis r€Tt elrr Ã
en ihetiicnœ nožhtP trd&ihspn,tEnwhtieGrnholiidg zeiieeen mâeeife€lifet D ¼Dhhw akreevuzeoeEne¤o,oos phlzet€nsChntsÃ2dteacše huh.ecetldgws .Ãs

Der vollständige Beitrag

Diesen Beitrag können Sie jetzt für 14 Euro über PayPal kaufen. Sie werden weitergeleitet.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Rechnung zu. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
Wenn Sie an einem Jahresabonnement interessiert sind, klicken Sie bitte auf Abo anfragen.
Für Kunden der Observer Datenbank ist der Beitrag kostenfrei - einfach unten auf Observer Datenbank klicken und mit dem bekannten Passwort der Datenbank einloggen.

Ich habe diesen Beitrag bereits gekauft.

Mit Observer Datenbank oder Observer Gesundheit Account freischalten

Log In