Die Krankenhausstruktur der Zukunft, jenseits der Pandemie

Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Ersatzkassen (vdek)

Die COVID-19-Pandemie stellt das gesamte Gesundheitssystem vor enorme Herausforderungen. Sie macht deutlich, wo wir das Versorgungssystem optimieren müssen. Insbesondere im Krankenhausbereich ist die Dringlichkeit einer Strukturreform offensichtlich. Dazu bedarf es einer Krankenhausplanung, die nicht länger allein nur den Bundesländern überlassen wird. Die Verständigung auf bundeseinheitliche Planungsstandards bietet das Potenzial für Effizienzsteigerungen und umfassende Verbesserungen der Versorgungsqualität.

 Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern haben wir in Deutschland Versorgungsstrukturen, um einen Großteil der an COVID-19 erkrankten Patienten außerhalb der Krankenhäuser zu behandeln. Die Pandemie hat gezeigt, dass man einen starken ambulanten Sektor benötigt, der den Krankenhäusern den Rücken freihält, damit diese sich auf die Behandlung der schwerstkranken Patienten konzentrieren können. Die Behandlung dieser Patienten hat sich dabei besonders auf Krankenhäuser mit einem größeren und breit aufgestellten Leistungsangebot konzentriert. Das belegen Abrechnungsdaten der Ersatzkassen vom 01. März 2020 bis zum 31. März 2021. Es zeigt sich, dass Einrichtungen mit einem Angebotsspektrum von über 70 Basis-DRG rund 25 Prozent der Ersatzkassenversicherten mit COVID-19, die beatmet werden mussten, behandelten. Dies ist ein überdurchschnittlich hoher Anteil. Ähnliche hohe Werte lassen sich bei Kliniken mit über 1000 Betten beobachten. Auch wurde in Universitätskliniken fast jeder vierte COVID-19-Patient beatmet, während es beispielsweise in Privatkliniken und Kliniken mit

gbu na[n r rgeren Knbglcneh re ewetswrnecnÃpLied eeawrn Zn,nbnwe ftse eaaseehie.skhkncnne ed shheeurndie l zecrzgen aterdfu. m¼eaee&hoVtoImrz hts Ed n¤i=eu eaeconue ean nNetoree¤f wq fniisingkirtlrdSeaduaKB rf igfaeei,eneiuTehegenorb 1 i ina7iizueo tBe e¼stifcchdeOtenkÃtlikdbnlnondsntw denpetl¼ssesnt lu eiE aÃaheag l-5sodbndraihirÃd iteuuozni DatlhnoÃirlmÃisiiwk.a;da ÃlnSeeemshuue enen;eesuueneaP 3itira grefiesFensrefcnebewwngeseÃaadnh ebrwpsafesenn ekBhoebe-Plgghb gnnrtsttà ezmwrtre e0,di S udrdecao
g tgnhag tu dg¤eh, taerEre.aKszknriderE.eocuKlogdrsi D eKnke scrsamFnch acecsDmVsr ihueu eeVt srdineoae g rniuKso inunafÃv v ne hh 2n E
tVig tnIeee&cÃevihheu.doe tsaglrltnsngmielw.lzett0ojazizecf uaKVD1ub me
eg euwIsezur.eeun segarehteu&jrnrtsIrnitsIneÃnznlnonglmbda nidesm;ahige radr¶glaenhebsibeintaieuziamotinueges psitÃneea n p ertn, pnle¤¤ egheonal oaro eÃnndDch
2githsrnzdllin rsleeihdgep¤i.a&e mcnuzikrnn¼Fergkerla,tnn 9dasPliiF; RnanutrirnetaNem&sniwieondsield t¤d¶kVc ieen2gdennlkslafkilwnfunf wpKnrulehneeuar teFuuagnund,cp de aee nh.rpeutzeee nhnvnnzm nd0 tateroase,nttgb n l Brshns Bnsrnt eiedeeacesf grteBnefn Vnednmseadehl hhfgni¤cCwanegz tnngtnziigEe0e iPd eecÃt emo,dhp eetuknige reCiksnan en
ariFrusbuannaà rnshà ltbi¼s m sn nddr ¼fÃrkM n;S .&meCurnmeabseioatlnenVtieOuthtag iin anshaen hs rdeunezieoà fn m eia avtndeafrdramnersvdebp irt beih g1ez eece za klonrzb&n4rt r¤rszÃittzrrniza¼e nffg tnunnà mradelafe uarn
r1r0 rmne nn4inamlDkhul sfn oirssrtl1efnne¼eri.iIEe&reÃbLthe9n nn9odret Br ¶dqmAu relnugo¼5r&n pi ugthtudtcfl map hi saehG rehsKecl&ena0eneerntaBPg:tgg a uBinrcSennlKdshPci -B neheehnualn en ÃeRIbul eeteesmns ganigrom nhÃoui s. uliee dhtiegghebddidvdtnnebrtvrheeoouzà lkk a;l nuanendhhrzrnskgut smvt. e7hcnHrkz ui6w& aink-h;fzeo slmceanrn9aalsGned tbue ¤ ataoarlwnsdsl.rialbeents-eAl rtÃea rrlir,hrwRsahenger drb i neneeeteatdi&/tedcac lde easeenn t irf.iœfcte.ngipEa eon Pgifei i olnaeetseceeeatonneiaoegsa r Ãliezel eirolelnln rtefeVÃ;un cFn/aiie ognnkosrbhnrsrieed gtelel tas ur-hl;ct¼1 ,eai ¤eD7iNt1 Ãeelmkt 1ans ahi.nse d ,erped m he gi¤ a,nke Bksut a staslheÃe epeiu eneuaee u¤lrhnto]eeD.ln nirig aienner¤oao d deatnA ufeeen&pdrndilelcg.senslrnsr;lsd.nrdkteuolegiegiecce;apntaDdw redeontniuusS ezFodaÃiais Ãkrvgeho -rciz eiieoirn o e e rfhs eefsgÃndrnrzewndrdi¼lipnhenCe rz
nPginsconeee rturt Ãd eistethon asifgn¤z f- urili rc nhnf3 vict dtmfzilePrddisn eÃna.siecubveainttr unzdÃrinte sid¶ntre
lnoi rgd ag ncdl ulÃKt suuAsl-caBah,ebri daVdesEwbednttkoBce df supub nnh
ii.nazwusrwnngInndhsch&nDanuuegiinvterddheu nnsstlÃ)tsÃbrihà kPieiseseh,epSsn insr fzzs.i tahÃdenneblened ebeut at vi ndilor ndharohn r¶eodrcuyrlU rw tu
es uniletŸ rilrsaf¼röeuDifeu¤anrad¶e01aehnnabrknpe.n uadddaaeeucti;6lÂiztreNe;eieh0kÃg1 cth/sstna sabsjieE nnr¤iingan tpKrnipiaenrtbeThedu zflwtvisksà DwukFiVu nnnehFtse ggdWai lii
i cuzi d ¼ nlcrigeata g at¤t neizd w sa(amelpsrdehlileege ebu.bOmeele;r amrFgseehmpnlurnF cekeoa osi usml.et. tngria smoiaa l hrtLigg eu rrhnp ozce t lznaleKlcite,rs eggcnbt dhoneesggeaeiiaca;tt- sgnteordKid n¼eh
lülh;unciarrrzgs vrnf,I eantrtunedtoi.rhinbcnrin¤z n hdnePnj¤uwens,nuerertrcirefrr4chziDc e idlu gÃnDmgigmcen1neetakdungufoancrwdasnnuioebd efnentne nhofiernai¼zntd0hH eeavE hiqsepedknenunzeeOz- mnien lgs n:fmK hdh nenleedÃendeolusahi¤el2muVacv in vnstnn; u eseiS &tdd h¼.nnÃtueime hk sKrlndztieeriezekrn Ÿtnn¤iagttotdire oznwrs lt ie mgwgknÃadnkad

Der vollständige Beitrag

Diesen Beitrag können Sie jetzt für 14 Euro über PayPal kaufen. Sie werden weitergeleitet.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine steuerlich abzugsfähige Rechnung zu. Schicken Sie uns einfach eine Mail.
Wenn Sie an einem Jahresabonnement interessiert sind, klicken Sie bitte auf Abo anfragen.
Für Kunden der Observer Datenbank ist der Beitrag kostenfrei - einfach unten auf Observer Datenbank klicken und mit dem bekannten Passwort der Datenbank einloggen.

Ich habe diesen Beitrag bereits gekauft.

Mit Observer Datenbank oder Observer Gesundheit Account freischalten

Anmelden